Umrüstung: Ab 1. Juni gilt das neue Solariengesetz

Es ist endlich soweit: das „Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nicht-ionisierende Strahlung und Schall“ (NISSG) ist endlich offiziell (das Informationsblatt Solarium finden Sie im Anhang). Was bedeutet dies für Sie als Solarienbetreiber?

Ab dem 01. Juni 2019 gilt für selbstbediente Sonnenstudios in der Schweiz die Solariennorm „Typ 3“, wie sie bereits seit vielen Jahren in Österreich, Frankreich und Skandinavien angewendet wird. Typ 3 bedeutet, dass die Solarien sowohl im UV-A, als auch im UV-B, eine maximale Stärke von 0,15 Watt pro Quadratmeter aufweisen dürfen.

Als Betreiber müssen Sie binnen einen Jahres, also bis zum 31. Mai 2020, die Solarien in Ihrem Studio auf diese Norm umrüsten. Bei der Umrüstung bestehender Geräte auf Typ 3 (Filterscheiben, Strahler und Röhren) haben wir langjährige Erfahrungen und die passenden Originalteile. Durch unser Know-how können wir Sie kompetent beraten und Ihnen die Umrüstung auch im attraktiven Pauschal-Paket inklusive gesetzlich gefordertem Zertifikat anbieten.

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit per Email unter info@ergoline.ch oder telefonisch unter 041 632 50 20 zur Verfügung.